Biografie für die eigene Trauerfeier - ein No go?

Texte und Lieder für die Trauerfeier

Bereits zu Lebzeiten regeln heutzutage viele Menschen Ihre Bestattung und schließen mit einem Bestattungsinstitut einen sogenannten Bestattungsvorsorgevertrag ab.

Warum auch nicht die eigene Trauerfeier und Trauerrede zu Lebzeiten vorbereiten?

Bestimmt kennen Sie schöne Texte oder haben ein Erlebnis, dass Sie gerne erhalten wissen möchten. Wir sind im Leben so auf unsere Individualität bedacht, warum nicht auch im Tod.

Eine solche schriftliche Festlegung Ihrer persönlichen Wünsche kann auch helfen, Ihre Angehörigen zu entlasten. Denn gerade, wenn ein Trauerfall eingetroffen ist, sind viele Hinterbliebene mit den organisatorischen Fragen und den Gedanken: „Wie sich der Verstorbene seine Trauerzermonie gewünscht hätte?“ überfordert.
Durch diese Vorsorge bestimmen Sie selbst, wie Ihre Lebensabschiedsfeier ablaufen und was in der Trauerrede über Sie und Ihr Leben berichtet werden soll. 
 
Gerne erarbeite ich mit Ihnen die genaue Umsetzung Ihrer individuellen Wünsche. Gemeinsam entwickeln wir die Trauerrede Ihrer Biographie („Lebensbild“) und den Ablauf Ihrer Trauerfeier: 

  • Zeremonie

  • Besondere Texte (Zitat, Gedicht)

  • Musik

  • Dekoration

  • Besondere Rituale

  • Weitere individuelle Wünsche und Bedürfnisse
     

Wenn Sie möchten, können Sie auch gerne eine persönliche Mitteilung (Brief) an Ihre Lieben verfassen, den ich dann als letzte Botschaft in der Trauerrede, an Ihre Angehörigen und Freunde vortragen. 
 

Die schriftliche Festlegung zur Ihrer Trauerfeier & Trauerrede wird bei mir hinterlegt. Eine Kopie geht an Sie und auf Wunsch an das von Ihnen beauftragte Bestattungsunternehmen als Ergänzung zu einer Bestattungsverfügung.